Es ergab sich, dass in unmittelbarer Nähe ein Lokal in der Alsenstraße frei war. Achim nannte es "Gute Stube". Die Gute Stube sollte von nun an unser neues zu Hause sein. Aber es standen wieder Umzugsarbeiten an. 2001 war alles fertig. Wir traten weiter mit zwei Teams an. Im Laufe der Zeit hat sich das Gesicht des Vereins aber verändert. Einige Spieler hatten andere Interessen in den Vordergrund gestellt, andere hatten schlicht keine Lust mehr oder hatten sich eine Auszeit gegönnt. Wir haben die zweite Mannschaft geschlossen und nur noch mit einem Team gespielt. Dafür traten neue Spieler dem Verein bei. Nicht irgendwelche Spieler, sondern Freunde. Denn den Kontakt zu Unterbarmen hat man nie verloren. Während der Checkpoint geschlossen wurde, blieb eine Kneipe als "zweites Standbein" neben der Guten Stube erhalten: Das Vertiko. Auch dort wurde Dart gespielt. Einige vom Steinbecker Bahnhof spielten auch beim DC Vertiko in der BRR-Liga. Doch der DC Vertiko hat sich zerschlagen und ein paar Spieler wechselten zu uns. Die erste Mannschaft war aufgrund der Abgänge inzwischen unglücklich in die C-Liga abgerutscht und wurde durch die Zugänge vom DC Vertiko wieder zu neuem Leben erweckt. Daneben entwickelte sich auch wieder eine zweite Mannschaft mit Spielern, die nicht aus dem Dunstkreis in Unterbarmen stammten. Eine Vereinsfreundschaft entstand zwar, aber mehr auch leider nicht.
2009 wurde das 10jähirge Bestehen ausgiebig gefeiert. Erst mit einem großen Turnier und dann mit einem Stand beim „Langen Tisch“. Aus der Spass-Mannschaft wurde nun auch wieder eine Erfolgs-Mannschaft, Schnell haben wir die C-Liga wieder verlassen. Auch in der B-Liga zählten wir immer zu den Spitzenteams und erreichte zweimal hintereinander den 2. Platz und die damit verbundene Relegation. Diese war leider nie von Erfolg gekrönt. In der Saison 2012 waren wir aber nicht mehr zu halten und wurden Meister der B-Liga. Auch hier lernte man uns schnell kennen. Denn wir können nicht nur lustig, sondern auch Dart. Was sich aber schon Ende der vorigen Saison abzeichnete wurde nun Mitte 2013 wahr. Ein Tapetenwechsel wurde nötig. Nach langem Suchen nach einer geeigneten Spielstätte wurden wir dann doch fündig.